dorfladen_Header4


Nudeln

Schon die Etrusker waren echte Nudel-Fans. In ihren Grabkammern fand man Zeichnungen über deren Herstellung. Eine Tradition, die in ganz Griechenland über die Jahrhunderte weiter ausgebaut wurde, schließlich eignen sich Nudeln hervorragend zur Konservierung von Weizen für den Winter.

Jede Region hat Ihre eigenen Rezepte und Nudelformen. Am bekanntesten sind sicherlich die reisförmigen „Kritharaki“-Nudeln, aber auch die breiten Bandnudeln „Chilopites“ sind weit verbreitet.

DER DORFLADEN - Bandnudeln
Bandnudeln von DER DORFLADEN
Beschreibung

Breite Bandnudeln:

Milch statt Wasser im Teig ist das Geheimnis der traditionellen griechischen Bandnudeln „Chilopites“. Da sie handwerklich gefertigt werden, sind sie manchmal etwas uneben.

Ihr Vorteil ist eine sehr kurze Garzeit, welcher sich blitzeschnell in einen Nachteil verwandelt, wenn man sie zu lange im Kochwasser lässt. Daher empfiehlt es sich ab 4 Minuten Kochzeit den Garpunkt zu prüfen.

Beschreibung

Steinpilz-Bandnudeln:

Das nussige und einzigartige Aroma des Steinpilzes macht diese Bandnudeln zu einer besonderen Delikatesse.

Durch den hohen Pilzanteil im Teig braucht es gar keine besondere Soße, um ein fertiges Gericht zu zaubern. Die Nudeln in wenig Salzwasser garen bis sie die gewünschte Bissfestigkeit haben. Abgießen, mit Butter und/oder Olivenöl verfeinern, ein wenig Käse darüber reiben – fertig!

Steinpilz-Bandnudeln von DER DORFLADEN
Spiralnudeln weiss von DER DORFLADEN
Beschreibung

Spiralnudeln:

Ob warm mit einer sämigen Soße oder kalt im Salat, diese Spiralnudeln fangen in ihren Windungen gekonnt die Aromen köstlichster Zutaten auf.

In Griechenland werden sie fast zärtlich „Schrauben“ genannt. Vielleicht weil sie Leib und Seele zusammenhalten, denn Milch statt Wasser im Nudelteig macht sie besonders herzhaft.

 

Beschreibung

Bunte Spiralnudeln:

Einen Teller Buntes hat man mit diesen Spiralnudeln blitzschnell serviert.

Farbenfrohe Gemüsesorten spendet den Nudeln ihre Farbpracht und lassen jede Nudelfarbe anders schmecken.

 

Spiralnudeln bunt von DER DORFLADEN
Nudelreis von DER DORFLADEN
Beschreibung

Nudelreis:

Die Nudeln mit dem zungenbrecherischem Namen „Kri-tha-ráki“ sind der Inbegriff griechischer Nudeln. Weniger bekannt ist ihre Vielseitigkeit: Mitgeschmort im klassischen Ofengericht „Giouvetsi“ oder als Gemüsefüllung, Suppeneinlage oder Risottovariante.

Denn im Gegensatz zu anderen Nudelsorten kocht man sie nicht in sprudelndem Salzwasser, sondern gießt die Flüssigkeit nach und nach dazu. So verschmilzt der Nudelreis mit den Aromen der Zutaten zu einem wunderbaren Gericht.

Beschreibung

Schmale Bandnudeln:

Milch statt Wasser im Teig ist das Geheimnis der traditionellen griechischen Bandnudeln „Chilopites“. In der schmalen Variante eignen sie sich besonders für leichte Soßen mit mittelgroßen Zutaten wie Shrimps oder Erbsen.

Genau wie bei ihren breiten Nudelkollegen ist ihr Vorteil ist eine sehr kurze Garzeit, welcher sich blitzeschnell in einen Nachteil verwandelt, wenn man sie zu lange im Kochwasser lässt. Daher empfiehlt es sich ab 4 Minuten Kochzeit den Garpunkt zu prüfen.

Bandnudeln schmall von DER DORFLADEN

Sie wollen mehr über die Herkunft der Nudeln erfahren?

Unsere Nudeln stammen aus der Manufaktur von Lambrini Vogiatsi. Nach ihrer Elternzeit wollte sie ihre Expertise aus der Lebensmittelbranche nutzen, aber nicht mehr als Angestellte, sondern mit eigenem Unternehmen. Und da sie die Nudelherstellung schon immer spannend fand, kniete sie sich tief ins Thema, recherchierte Herstellungsmethoden, suchte die besten Zulieferer der Region für die Zutaten und eröffnete 2009 ihre Manufaktur.

Seitdem werden dort tagtäglich frisch angelieferte Eier aus Freilandhaltung per Hand aufgeschlagen.

Lambrini Vogiatsi
Lambrini Shop
Lambrini workshop
Print Friendly, PDF & Email