Honig


Honig
  

Unser Honig stammt von Giorgos Sapounas aus Vrasna. Er ist Imker aus Leidenschaft. Als 10jähriger nahm ihn sein Onkel mit auf den Berg zu den Bienenstöcken. Seitdem hat es ihn „erwischt“ und er ist seiner Liebe zu den Bienen seit über 40 Jahren treu geblieben.

Unsere Honigsorten im Angebot zeigen: Honig ist nicht gleich Honig! Und vor allem: Honig ist nicht nur einfach süß – je nach Sorte kann er malzig, würzig oder auch lieblich sein.

DER DORFLADEN - Honig
.
DER DORFLADEN Eichenhonig - naturbelassen aus Nordgriechenland
Beschreibung

Eichenhonig:

Oberhalb des Dorfes Vrasna findet man ausgedehnte Eichenwälder. In den Sommermonaten haben die Bienen von Giorgos Sapounas an ihnen Gefallen gefunden und den tiefdunklen Eichenhonig gesammelt.

Er besticht durch seine herb-malzige Intensität mit angenehmer Süße und einem nachhaltigen Aroma. Ungewöhnlich, aber mit allen Werten, die wir an der Eiche schätzen: intensiv, beständig und kräftig.

Honigkenner lieben ihn pur aufs Brot. Er passt aber auch perfekt zu kräftigen Käsesorten oder zu gegrilltem oder gebratenem Gemüse.

Beschreibung

Berghonig:

Die freie Natur der Wiesen und Wälder hoch über dem Dorf Mavrothalassa ist Heimat dieses Berghonigs. Seine Komposition ist jedes Jahr eine neue Überraschung.

Denn in der Frage, wo die Biene Nektar sammelt, ist sie ganz pragmatisch: Dort wo die nächste und ergiebigste Quelle ist. Und so präsentiert die Natur jedes Jahr ein neues Angebot, aus dem die Bienen von Giorgos Sapounas diesen besonderen Honig komponieren.

In der aktuellen Abfüllung befindet sich in jedem Fall ein schöner Anteil Eichenhonig gemischt mit unterschiedlichsten Blütenhonigen.

DER DORFLADEN Berghonig
DER DORFLADEN Pinienhonig - naturbelassen aus Nordgriechenland
Beschreibung

Pinienhonig:

In den sonnenverwöhnten Pinienwäldern rund um das Dorf Mavrothalassa im Serres-Tal sammeln die Bienen von Giorgos Sapounas in den Sommermonaten diesen besonderen Honig.

Er besticht durch seinen würzigen, fast herben Geschmack und feinem Duft nach Pinienwald. Aufgrund seiner vergleichsweise geringen Zuckerkonzentration kristallisiert er nicht leicht und ist auch nicht zu süß.

Beschreibung

Erdbeerbaum-Pinienhonig:

Erdbeerbaumhonig ist eine kleine Rarität, denn zur Blüte des Erdbeerbaums beginnt die Winterruhe der Bienen. Er gilt als der bitterste Honig der Welt. Nur in wenigen Jahren – bei spätem Winteranfang – kann er gesammelt werden.

Dies ist zusammen mit kräftig-herben Pinienhonig geschehen. So haben die Bienen von Giorgos Sapounas eine außergewöhnliche Honigkomposition geschaffen.

DER DORFLADEN Erdbeerbaum-Pinenhonig - naturbelassen aus Nordgriechenland

Sie wollen mehr über die Herkunft des Honigs erfahren?

Unser Honig stammt von Giorgos Sapounas aus Vrasna. Er ist seit über 40 Jahren und mit vollem Herzen Imker.  Seine Bienen werden mit großer Sorgfalt gepflegt und dass er ein gutes Gespür für Standplätze hat, merkt man an der Geschmacksintensität seines Honigs.

Ein Teil seiner Bienenvölker befinden sich in der Nähe von Vrasna, ein anderer auf über 500 m Meereshöhe in den Bergen oberhalb des Dorfes Mavrothalassa.

teaserbox_7737033
teaserbox_7737259
teaserbox_7737411
Print Friendly, PDF & Email