Gewürzkräuter


Gewürzkräuter
  

Unsere Gewürzkräuter werden von Thalia Karafylli angebaut. Unweit des Naturschutzgebietes am Kerkini-See liegen Ihre Felder, die sie 2013 von Ihren Eltern übernommen hat.

Beim Anbau wird auf den Einsatz von Pestiziden verzichtet. Die Ernte und weitere Verarbeitung erfolgt mit viel Handarbeit. Eine schonende Trocknung erhält die ätherischen Öle und somit Aroma und Duft der Kräuter.

DER DORFLADEN - Gewürzkräuter
Gewürzkräuter

Oregano:

Oregano ist aus der griechischen Küche nicht wegzudenken. Kein Wunder, denn dem griechischen Oregano sagt man nach, ein besonders aromatischer Vertreter seiner Gattung zu sein.

Die Trocknung verstärkt seinen würzig-herben Geschmack, daher kann der „Schmuck der Berge“ sparsam dosiert werden.

Thymian:

Der echte Thymian ist im Mittelmeerraum schon seit Jahrhunderten als Würz- und Heilpflanze gleichermaßen geschätzt. Sein typisches herb-würziges Aroma gibt Speisen eine warme, harmonische Geschmacksnote.

Geerntet wird er kurz vor der Blütezeit, wenn der Gehalt an ätherischen Ölen am höchsten ist.

 

Gewürzkräuter
Gewürzkräuter

Gewürzkräuter-Mix BBQ & Gemüse:

Drei, die sich perfekt ergänzen: Oregano, Thymian & Salbei. Dieser Mix verfeinert nicht nur Grillgut, sondern auch Gerichte mit Gemüse und dunkleren Fleischsorten.

Am besten vor der Verwendung leicht zwischen den Fingern zerreiben. Zum Kochen ca. 30 Minuten vor Ende des Kochgangs beifügen, beim Grillen nachträglich auf das Grillgut streuen.

 

Gewürzkräuter-Mix Fisch & Geflügel:

Drei, für alles Helle: Rosmarin, Oregano & Thymian. Dieser Mix passt perfekt zu Fisch, Meeresfrüchten und Geflügelgerichten.

Am besten vor der Verwendung leicht zwischen den Fingern zerreiben. Zum Kochen ca. 30 Minuten vor Ende des Kochgangs beifügen, beim Grillen nachträglich auf das Grillgut streuen.

Gewürzkräuter

Sie wollen mehr über die Herkunft der Gewürzkräuter erfahren?

Durch einen sehr schönen Zufall haben wir Thalia Karafylli mit ihrem Unternehmen Phytosophia kennengelernt. Nachdem sie lange Zeit in Athen und Mailand gearbeitet hatte, kehrte die Architektin 2013 in ihr Heimatdorf Amoudia zurück. Sie übernahm den landwirtschaftlichen Betrieb ihrer Eltern und stellte ihn komplett auf den Anbau von Kräutern um.

Ihre Passion für Kräuter als Gewürze und Tees zeigt sich in gelungenen Mischungen und in der Wahl besonders geschmacksintensiver Rohstoffe: Denn der Verzicht auf Pestizide und schonende Trocknung erhalten die ätherischen Öle und somit Aroma und Duft.

Gewürzkräuter
Gewürzkräuter